Buchtipps

Der Postbote von Girifalco hat ein ungewöhnliches Hobby: Er liest die Post die durch seine Hände geht und schaltet sich manchmal als heimlicher Helfer ein.  
Johanna Mertz ist seit 50 Jahren verheiratet,doch nun will sie ein neues Leben beginnen.
Ein Roman um den heimlichen Einzug der Künstlichkeit in unser Leben: Was ist natürlich und was ist künstlich ?
Nach seinen großen Erfolg Patria erzählt Fernando Aramburu  die Geschichte einer baskischen Famile aus der Sicht eines Jungen. Berührend und meisterhaft geschrieben.
Helene Hanff erzählt einfach wunderbar vom Leben in New York im Jahrslauf.
Maarten `t Hart beschreibt in seinen neuen Erzählungenband das Menschliche skurril und amüsant.
Angela DeSaria kehrt , nach einer gescheiterten Ehe, in ihren Heimatort zurück. Dort lernt sie die junge Lauren kennen ,und sie möchte der jungen Frau helfen.
Romy Hall wird zu einer zweimal lebenslänglichen Haft verurteilt. Von der Außenwelt isoliert , versucht sie im Gefängnis zu überleben.
Als Louise  die reiche und schöne Lavinia kennenlernt verändert sich ihr Leben radikal. Eine ungleiche Freundschaft beginnt.
Obwohl er unschuldig ist,wird der 16 jährige ,schwarze Elwood in die Besserungsanstalt Nickel Academy eingesperrt.

Seiten